Sommer, Sonne, Fahrrad raus!

Veröffentlicht: 22.05.2020 00:02

Auch wenn das Ende der Corona-Pandemie noch nicht in Sicht ist, nähern wir uns in Deutschland doch langsam aber sicher wieder einer gewissen Normalität. Zeitgleich mit dem Öffnen der Biergärten und Parkanlagen erfreuen wir uns auch an teils hochsommerlichen Temperaturen. Wenn laut Kalender erst am 20. Juni der Sommer beginnt, so fühlt es sich doch bereits so an, als wären wir mittendrin.



Für alle die sich jetzt daran machen, den Staub vom Fahrradsattel zu wischen und die ersten Runden zu drehen, haben wir bereits letztes Jahr einen Blogbeitrag mit dem Thema “Fit für den Fahrradfrühling” veröffentlicht in dem wir euch die wichtigsten Tipps zum Start in die Fahrradsaison mit an die Hand geben:

https://www.klaus-versichert.de/blog/article/klaus-versichert-fit-fuer-den-fahrradfruehling

Heute haben wir euch das Thema Fahrrad / E-Bike-Versicherung mitgebracht. Allen die mit dem Gedanken spielt sich dieses Jahr ein schickes E-Bike zu holen, sei dieser Artikel besonders ans Herz gelegt.


Privathaftpflicht- und Unfallversicherung

Direkt die gute Nachricht: Schäden die ihr beim privaten Fahrradfahren einem Dritten zufügt, sind über die Privathaftpflichtversicherung abgedeckt. Auch wenn ihr diese fahrlässig herbeiführt, übernimmt eure Privathaftpflicht. Nur vorsätzlich herbeigeführte Schäden sind (wie immer) ausgeschlossen.

Beispiel: Ihr fahrt an einem geparkten Auto vorbei, kommt ins Straucheln und stürzt gegen das Fahrzeug. Der entstandene Schaden ist über die PH versichert. Nicht aber der Schaden an eurem Fahrrad (hierzu gleich mehr).

Verletzt ihr euch selbst schwer bei einem Sturz, so greift die private Unfallversicherung.


Hausratversicherung

Angst, dass dir dein Drahtesel gestohlen wird? Mit einer guten Hausratversicherung kannst du auch deine Fahrräder gegen Diebstahl absichern. Doch Vorsicht vor Klauseln die den Versicherungsschutz einschränken. So gibt es tatsächlich Tarife, die den Diebstahlschutz für die Nacht ausschließen (sogenannte Nachtzeitklausel).

Soweit so gut. Doch was ist nun mit allen anderen Schäden? Vor allem die an eurem teuren Bike?

Hierfür legen wir euch unser eigenes Produkt ans Herz: Bikesurance


Bikesurance: Das Rundum-Sorglos Paket für dein Bike

In Zusammenarbeit mit der Ammerländer Versicherung bieten wir dir die modernste Fahrradversicherung Deutschlands. 

Das ist drin:


ERSATZ BEI:

  • Diebstahl des (E-)Bikes
  • Diebstahl von Fahrradteilen (z.B. Akku)
  • Diebstahl von Fahrradgepäck

REPARATUR BEI

  • Fall- und Sturzschäden
  • Unfall
  • Vandalismus
  • Verschleiß
  • (bis zu einem E-Bike Alter von 3 Jahren - Reifen und Bremse ausgenommen)
  • Bedienungsfehler

AKKU- UND MOTORSCHUTZ

  • Elektronikschäden
  • (Kurzschluss, Induktion, Überspannung)
  • Feuchtigkeitsschäden


Die Vorteile gegenüber der Hausratversicherung liegen klar auf der Hand. Neben dem Diebstahl sind wie du siehst eine Menge weiterer Risiken abgesichert. 

  • Du stürzt schwer und dein Bike ist nur noch schrott? Versichert!
  • Dir wird der Akku geklaut? Versichert!
  • Überspannung beim Ladevorgang, Akku hinüber? Versichert!
  • Betrunkene Halbstarke zerkratzen dir den Rahmen? Versichert!

Wer sein Bike liebt - der versichert es. Und das bereits ab 5,36 EUR monatlich.

Komm zu uns auf www.bikesurance.de





Neueste Beiträge:

Theodorstraße 42-90 | Haus 8, 22761 Hamburg